Systemische Aufstellungsarbeit Versöhnung mit der Vergangenheit - Frieden in der Gegenwart

Kennen Sie das?

  • Treten bei Ihnen überraschend ähnliche Herausforderungen auf wie bei anderen Personen in Ihrer Familie, vor allem ihren Eltern und Grosseltern? Obwohl Sie alles taten, das zu vermeiden?
  • Ärgern Sie sich manchmal, dass eine innere Stimmen Sie mit Schuldgefühlen und Ängsten belastet und möchten sich davon befreien?
  • Entzieht sich Ihnen ein ersehntes Ziel im Leben trotz grosser Bemühungen - wie verflixt? 

Was ist Systemische Aufstellungsarbeit?

Unabhängig von unserem Bewusstsein und Willen sind wir häufig viel enger mit dem Glaubenssystem und der Geschichte unserer Familie verbunden, als wir bewusst wahrnehmen.  

Je nach Lebensphase und Thema, das sich in unserem Leben in den Vordergrund schiebt, können diese Verbindungen eine zentrale Auswirkung haben. Sie können uns in entscheidendem Ausmass bestärken oder behindern.

Bei systemischer Aufstellungsarbeit werden diese Verbindungen sichtbar, ebenso die stärkenden wie auch die hinderlichen oder auch die fehlenden. Wir verstehen dann besser, was eigentlich passiert. Wieso wir manchmal gegen eine unsichtbare Wand ankämpfen während anderes von alleine gelingt.

Im Laufe dieser Arbeit werden diese Verbindungen und Einflüsse der Herkunftsfamilie gewürdigt, was viel Ruhe in das Familiensystem bringt. In einem zweiten Schritt werden die Verbindungen gelöst und geklärt, um frei für den eigenen Lebensentwurf zu werden. Dieser Prozess führt zu einer neuen Perspektive im Hinblick auf Beziehungen, persönliche Ziele, Gefühle und Ressourcen aber auch Krankheiten.

Systemische Aufstellungsarbeit bringt vielfach eine tiefe Erleichterung und befreiende Wirkung für alle Beteiligten im Familiensystem. Altes kann endgültig losgelassen werden, und Raum für die eigenen Anliegen in Leichtigkeit und Frieden entsteht. 

Wo? Wie? Wieviel?

Systemische Aufstellungsarbeit kann in Gruppen oder in Einzelsitzungen gemacht werden.

Die Systemische Aufstellungungsarbeit in Gruppen findet in der Regel in der Talhof Praxis in Pfäffikon ZH im Freien statt. Diese Umgebung erleichtert den Prozess und die Naturphänomene machen ihn noch deutlicher sichtbar. Dazu braucht es wetterfeste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz.   

Sie können sich für die Lösung eines eigenen Themas, das heisst für eine eigene Aufstellung oder für die Teilnahme als Systemstellvertreter*in anmelden. Beide Teilnahmevarianten bieten gute Möglichkeiten, seelische Belastungen zu klären und zu lösen. An einem Tag finden bis 4 Aufstellungen statt. 

Kosten: Teilnahme mit eigener Aufstellung: SFr. 280.-, Teilnahme als Systemstellvertreter*in: SFr. 60.-

Nächste Daten: ab Mai 2021 (genaue Daten folgen)

Systemische Aufstellungsarbeit in einer Einzelsitzung findet in den Praxisräumen in Pfäffikon ZH oder in der Stadt Zürich statt, als Ergänzung der Hypnosetherapie oder unabhängig davon. 

Kosten: SFr. 120.- / Stunde

Interessieren Sie sich für Systemische Aufstellungsarbeit? Senden Sie mir eine Mail mit Ihren Kontaktdaten. Ich melde mich bei Ihnen.